1. Jugend-Fußball-Schule Köln

1. April 1996 bis 1. April 2021 und seit dem 1. April 2024 nun schon 28 Jahre!

 

Sommerferien 2024: 1. Woche ausgebucht, 2. Woche Restplätze

Das EURO-Fußball-Fieber greift weiter um sich und das merkt man auch in unserem Sommerferien-Kursprogram. Komplett ausgebucht sind wir in der ersten Woche der Sommerferien vom 08. bis zum 12. Juli 2024. In der zweiten Ferienwoche vom 15. bis zum 19. Juli 2024 ist das Trainingscamp auch bereits komplett voll, für das Leistungscamp gibt es nur noch einige Restplätze. Sehr ähnlich sieht es auch in den beiden letzten Ferienwochen vom 05. bis zum 09. August und vom 12. bis 16. August aus. Wartet also nicht mehr zu lange und meldet euch schnell noch an, wenn ihr im Sommer bei uns dabei sein möchtet.

 

 

 

EURO 2024 – Impressionen

 

Kurs-Programm in den Sommerferien

Unser Kursprogramm läuft auch während der Sommerferien weiter. Allerdings trainieren alle Feldspieler im Zeitraum vom 8. Juli bis zum 20. August 2024 Montag und Donnerstag jeweils nur von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr. Das Kurs-Programm der Torwart-Akademie läuft in dieser Zeit Montag und Donnerstag jeweils von 17.00 bis 18.00 Uhr. Wir bitten alle Teilnehmer zu diesen jeweiligen Uhrzeiten zum Training zu kommen.

 

 

 

 

Internationale Wochen

Aktuell haben wir internationale Wochen mit Gästen aus der ganzen Welt. Zunächst besuchten uns 17 Schüler und drei Lehrer der renommierten Irmak Schools aus Istanbul für eine Woche Fußball-Camp. Dann hatten wir aus Indien 14 Spieler und zwei Trainerinnen unseres Kooperationspartners FC Young Boys aus Neu Delhi zu Besuch. Dabei übernahmen die beiden Trainerinnen sogar einige Teile im Training unserer Talent-Teams und coachten in englischer Sprache. Zum Abschluss begrüßen wir nun unsere langjährigen Freunde von der Ielev-School aus Istanbul, die wieder einmal für eine Campwoche bei uns sind.

 

 

 

Scheine für Vereine – Wir sind wieder dabei

Auch in diesem Jahr veranstaltet REWE wieder die tolle Aktion „Scheine für Vereine“. Hierbei handelt es sich nicht nur um eine Werbemaßnahme des bekannten Supermarktes, sondern um eine sinnvolle Aktion für Sportvereine. Pro Einkauf in Höhe von EUR 15,– erhalten die Käufer einen Vereinsschein und können diesen an Vereine weitergeben. Mit den gesammelten Vereinsscheinen können die Vereine dann kostenlos Trainingsmaterialien erwerben, so dass jeder Einkauf letztlich dem Training und damit den Spielern zugute kommt. Auch wir sind in diesem jahr bei der Aktion „Scheine für Vereine“ wieder dabei und freuen uns über jeden gespendeten Vereinsschein. Eine Sammelbox haben wir in unserem Bistro aufgestellt. Schon jetzt sagen wir Danke an jeden Spender.

 

 

U12 II steigt auf

Durch ein 5:0 am letzten Spieltag sicherte sich unser Talent-Team U12 II den ersten Platz und machte den Aufstieg perfekt. Insgesamt sammelte das Team der Trainer Yuya Yoneda und Nikolas Drimmel 52 Punkte. Toll auch, dass am letzten Spieltag die Schallmauer von 100 Saisontreffern geknackt wurde. Ein Torverhältnis von 103:26 Toren zeigt Spielfreude und Angriffslust der Mannschaft. Wir freuen uns schon jetzt auf die kommende U13-Saison mit Euch!

 

 

 

 

Training im SkillsLab in Graz

Unsere Trainer Emil Piening, Moritz Matheis, Kei Tomonaga und Klaus Pabst sowie die Spieler Simon Peskanov (U17) und Mario Mihalj (U14) verbrachten das Pfingstwochenende im SkillsLab in Graz. Das SkillsLab bildet ein Indoor-Platz von 20 Metern Durchmesser mit Rundum-Leinwand, auf die in über 700 verschiedenen Trainingsformen Ziele projeziert werden. Bälle spielen vier Ballmaschinen zu. Damit ist das SkillsLab ein innovatives Trainingssystem zur Schulung vor allem von Technik und Wahrnehmung. Trainer und Spieler waren vom SkillsLab vor überzeugt, so dass wir gemeinsam mit Thomas Nellen von SkillsLab das Trainingssystem nach Köln holen wollen.

 

 

Jan-Luca Riedl ist Deutscher Meister

Welch ein großer Erfolg für unseren Ex-Spieler Jan-Luca Riedl, der mit Borussia Dortmund Deutscher Meister der U17-Junioren wurde. Im Finale gegen Bayer Leverkusen schoss der erst 14-jährige Spieler, der noch U15 spielen könnte, in der Nachspielzeit der Verlängerung den entscheidenden 3:2-Siegtreffer. Jan-Luca (auf dem Foto in unserer U8 der 4. Spieler von links in der hinteren Reihe) spielte von der U8 bis zur U12 in unseren Talent-Teams, bevor er zu Borussia Mönchengladbach wechselte. Auch dort zeigte Jan-Luca so starke Leistungen, dass Borussia Dortmund auf ihn aufmerksam wurde und den Offensivspieler vor zwei Jahren verpflichtete. Wir gratulieren Borussia Dortmund zur Deutschen Meisterschaft und Jan-Luca zu seiner großartigen Entwicklung!   

Unser Training zum Nachlesen und Anschauen